ewige liebe

Zurück

 

Ewige Liebe

Dich, meine Liebe hier tot im Grabe zu sehen

kann mein Herz nicht ertragen,

Oh wie gern wäre ich an deine Stell'.

Anstatt das Deine Schönheit, dein Liebreiz mir genommen

sollte der Tod mich nehmen als Geisel für

dein Leben.

 

Ich -oh du meine Liebste -

dich sehe ich hier im Sarge.

Das Grab geschaufelt mit meiner Hand,

gebe ich dir ein zeichen meiner ewigen Aufrichtigkeit, meiner Treue meiner

Liebe dir in deine leblosen Hand.

 

Wie Perlen an einer Kette

langsam ziehen die Schaufeln, mit Erde gefüllt ein Band

des unschuldigen ewig in meinem

Herzen Lebenden.

 

Du meine Sonne

die Erde - feucht, vom Tode durchnässt,

der Tränen sät und erntet

auf deinem Gesicht, Schönheit geschaffen

um zu vergehen

wirst du in meinem Herzen auf ewig auferstehen und leben.

 

 

 Das Kopieren dieses Gedichtes (außer zum Offline-Lesen) und insbesondere das Veröffentlichen auf anderen Internet-Seiten oder in anderen Medien ist ohne meine ausdrückliche schriftliche Erlaubnis nicht gestattet!                



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!